Schiphol

Projektstandort: Schiphol Amsterdam

Um den Reisenden weiterhin ausreichend Parkplätze zur Verfügung zu stellen, hat Schiphol eine neue Parkgarage P3 gebaut. Das Parkhaus hat fünf Stockwerke und 2.600 Stellplätze.

 

Armada Janse hat die Außenseite des P3-Parkhauses mit einem gigantischen Textil-Leuchtkasten ausgestattet, wobei der Kasten in der Fassade versenkt wurde. Mit einer Größe von 20 x 9 Metern (180 m2) hat Armada Janse ein Visual kreiert, das in den Niederlanden noch nie zuvor gezeigt wurde.

 

In Abstimmung mit dem Auftragnehmer Ballast Nedam ist Armada Janse für das Engineering, die Visualisierung, das Projektmanagement, die Produktion, die Montage und die Wartung verantwortlich. Da Armada Janse frühzeitig in das Bauteam eingebunden wurde, ist das Endergebnis einzigartig.

 

Die Vorgehensweise um die Textilwand zu spannen war technisch komplex. Aber dank eines Klapprahmens und eines ausgeklügelten Spannsystems ist es gelungen, einen schönen Gesamteindruck zu kreieren.

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Medienfassaden Schiphol
Medienfassaden Schiphol
Medienfassaden Schiphol