Dynamisch beleuchtete Wand

Projektstandort: Schinveld

Die Herausforderung

Für die neue Unterführung unter der N274 wurde ein Gesamtkonzept erstellt, bestehend aus einer Lichtwand, einer Beleuchtung in den Geländern der Treppe und zwei Eingangstoren samt Beleuchtung. Armada Janse wurde beauftragt, das Design in ein maßgeschneidertes Lichtobjekt zu umzuwandeln.

 

Unsere Lösung

Die Südwand des Tunnels ist mit einer 30,5 lfm RGB-Lichtwand mit einem Pixelabstand von 100 x 100 mm ausgestattet. Die aus Polycarbonat-Platten bestehende Wand ist an einem Aluminium-Konstruktionsprofil befestigt. Um die dynamische Wand herum befinden sich Schutzkanten aus Edelstahl, um die Wand vor „Benutzerschaden“ zu schützen.

Das Ergebnis dieser neuen Route unter der N274 ist eine Bereicherung der Freizeitmöglichkeiten in der Region.

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Beleuchtete Wand montieren| Armada Janse
Tunnelbeleuchtung| Armada Janse